Sprinter-FHD

3D View

Beschreibung

Die Sprinter-FHD High-Speed Kamera der CamRecord-Sprinter Serie ist mit einem hochauflösenden, lichtempfindlichen Bildsensor ausgestattet, der schnellste Bewegungen erfasst. Die volle HD Auflösung ist bis über 1.800 Bildern pro Sekunde nutzbar. Höhere Bildraten sind mit der Sprinter-FHD bei reduzierter Auflösung möglich. Die Kamera ist geeignet zur Sichtbarmachung von sehr schnellen Objektbewegungen und kann in Verbindung mit der Trackingfunktion der Steuersoftware TimeViewer auch für sehr anspruchsvolle Messaufgaben in der Fehleranalyse und der Qualitätssicherung eingesetzt werden. Im Einsatz bietet die integrierte SSD Festplatte die Möglichkeit Aufnahmen schnell zu sichern.


Mehr Details zum Produkt

Standard-Objektiv-Aufnahme

Mit einem robusten Kamera-Gehäuse ist das Design der Sprinter-FHD perfekt für eine breite Palette von Anwendungen geeignet. Was die Kameras dabei noch dazu besonders benutzerfreundlich macht, ist die mögliche Anwendung von Standard-Objektiv-Aufsätzen.

  • C-Mount
    Für Mikroskopieanwendungen oder für die optimale Anpassung des Bildsensors an die ROI (Region of Interest). C-Mount-Objektive sind besonders für Anwendungen mit hohen Bildwiederholraten (frames per second) bei gleichzeitig großer Lichtöffnung geeignet.
  • F-Mount
    Mit einstellbarem oder mechanisch verstellbaren Blendenring lassen sich Nikon F-Objektive sehr leicht auf das aufzunehmende Objekt einstellen.
  • FMG-Mount
    Für Standardanwendungen mit im Fotohandel verfügbaren Objektiven mit Nikon G-Mount Objektiv-Anschlüssen. Die Blende wird über den am Mount befindlichen Ring eingestellt.
  • M42-Mount
    Industrie-Objektive mit wahlweise x1 oder x0,75 (T2) Gewindesteigung.

Ringspeicher

Der 16 GByte Ringspeicher der Sprinter-FHD dient als schneller Speicher für die Aufnahme der Bildsequenzen. Ab dem Start des Aufnahmemodus speichert die Sprinter-FHD die entsprechende Bildsequenz kontinuierlich auf. Nach dem Auslösen des Triggers wird dies dann noch für eine bestimmte Zeit fortgesetzt. So nimmt die High-Speed Kamera auch ganz automatisch Rücksicht auf Reaktionszeiten.

Der Speicher kann bei voller Auflösung und Geschwindigkeit die Aufnahme über einen Zeitraum von 4 Sekunden speichern. Diese Möglichkeit zur Überprüfung von längeren Prozessabläufen ist vor allem dann ein Vorteil, wenn nur schwer einzuordnen ist, an welcher Stelle ein Fehler im Prozess auftritt.

Schnittstellen

Am Kameragehäuse befinden sich mehrere Anschlüsse:

  • Mechanische Befestigung
    Robuster Kameraanschluss in Edelstahl mit wahlweise vier Schrauben M4 oder fotografischem Gewinde (1/4-20 UNC)
  • Schnelles GigE Interface
    Hohe Download-Geschwindigkeiten vom Bildspeicher in den Speicher des angeschlossenen PCs
  • HDMI-Videoausgang
    Kontrolle der Aufnahmesituation während der Aufnahme
  • Ringspeicher mit Datentrigger
    Trigger auf Bildveränderungen
  • Externe Trigger- und Synchronisierungs-Schnittstelle
    Anschluss für verschiedene Triggerquellen (z. B. mechanischer Schalter) und Synchronisierung auf bewegungsabhängige Bildwiederholraten
  • SSD Slot
    Aufnahme einer Archivierungsfestplatte

Performance

Resolution (H x V) Frames / second

1.920 x 1.080

>1.800 Bilder/Sek.

1.280 x 960

2.020 Bilder/Sek.

1.280 x 720

2.700 Bilder/Sek.

640 x 480

4.050 Bilder/Sek.

384 x 288

6.760 Bilder/Sek.

256 x 128

15.100 Bilder/Sek.

256 x 8

240.000 Bilder/Sek.

Model options

Article number Description / second

Sprinter-FHD-M

Kamera S/W

Sprinter-FHD-C

Kamera Farbe

Specifications

Component / feature Wert

Sensor Auflösung

1.920 x 1.080 Pixel

Bildrate

>1.800 Bilder/Sek.

Bildsensor

LUX19HS (Luxima)

Belichtungszeit

2 µs - 1/Bildrate

Sensorfläche

19,2 mm x 10,8 mm

Sensor Diagonale

22,0 mm

Pixelabstand

10,0 µm

A/D Wandlung

8 bit

Dynamik

48 dB

Empfindlichkeit

20 V/lux*s @ 550 nm

Trigger Signal

TTL, 3,3-5V, optisch isoliert

Trigger Mode

intern freilaufend, steigende oder fallende Flanke

Schnittstelle

Gigabit Ethernet, WiFi (mit Dongle)

Spannungsversorgung

12 Vdc

Objektivanschluss

F-Mount, FMG-Mount, C-Mount, M42

Gewicht

1.400 g ohne Objektivanschluss

Abmessungen

150 mm x 92 mm x 92 mm

SSD Festplatteneinschub

Bildspeicher und Sicherung der Aufnahme

PC Software

TimeViewer für Windows (Version 7, 8 und 10) zur Steuerung, Bildaufnahme, Wiedergabe, Datenexport und Analyse

Lierferumfang

Kamera mit 256 GB SSD, TimeViewer Software, Spannungsversorgung, GigE-cable und Handbuch

G-Mount Objektivadapter

CP-FMG für CamRecord-Sprinter Serie (Abbildung)

M42x1-Mount Objektivadapter

CP-M42 für CamRecord-Sprinter Serie (Abbildung)

M42x0.75-Mount Objektivadapter

CP-T2 für CamRecord-Sprinter Serie (Abbildung)

C-Mount Objektivadapter

CP-CM für CamRecord-Sprinter Serie (Abbildung)

Mechanischer Triggerschalter

Über den mechanischen Auslöser starten Sie einfach per Knopfdruck die Aufnahme-Sequenz der CamRecord-Sprinter und Camrecord-CP Serie. Vor allem für Aufnahmen geeignet, die sich nicht über einen vordefinierten Zeitpunkt programmieren lassen.

Triggerconverter

Der Triggerconverter bietet einen hochohmigen Eingang für externe Synchronisation und externen Trigger. Besonders geeignet für synchrone Aufnahmen mit mehreren Kameras.

Akku Erweiterungspack mit Ladegerät

Für mobile Aufnahmen mit CR3000x2 und CR600x2 Kameras ist der Einsatz des Akku-ERweiterungspacks mit Ladegerät geeignet. Der Akku hat eine Laufzeit von ca. 90 Minuten.

Ersatzakku für Akku Erweiterungspack / BI

Der Ersatz-Akku bietet wie auch der Akku im Erweiterungspack eine zusätzliche Laufzeit von ca. 90 Minuten.

Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit Akkupack

Die unterbrechungsfreie Stromversorgung bietet  eine Akku-Laufzeit von ca. 30 Minuten.

CR-SDK

Software-Entwicklungsumgebung für CamRecord-CR und CamRecord-Sprinter Serie.

CR-Labview

LabVIEW Treiber für CamRecord-CR und CamRecord-Sprinter Serie

CR/Pigtail

Triggerpeitsche

Datenblatt


Handbuch


Kamera Handbuch in Arbeit

1920-SU-10 (TimeViewer Handbuch Englisch)

Firmware


Firmware Udpate Software


Software